Warning: ftp_fget() expects parameter 1 to be resource, null given in /homepages/37/d516926905/htdocs/webseite/wp-admin/includes/class-wp-filesystem-ftpext.php on line 142
Veneers und Lumineers | Zahnärzte in Leinfelden-Echterdingen

Veneers und Lumineers werden dazu verwendet, ein Gebiss ästhetisch zu verschönern. Veneers und Lumineers werden im Volksmund auch als Keramikschalen, Verblendschalen oder Blenden bezeichnet. Die Vorbereitung des Zahnes für ein Veneer und Lumineer ist äußerst zahnsubstanzschonend. Um diese Verblendschale befestigen zu können, benötigt man ca. zwei Millimeter Zahnsubstanzabtrag.
Veneers und Lumineers sind zahnfarben und lichtdurchlässig. Sie fallen im Mund nicht als „unecht“ auf und können somit ein Gebiss ungemein verschönern.

Gibt es unterschiedliche Arten von Veneers?

Bei der Herstellung von konventionellen Veneers, wird in der Regel ein geringer Abtrag von der natürlichen Zahnsubstanz benötigt. Die Veneers haben dann eine Schichtstärke von circa ein bis zwei Millimeter. Bei den sogenannten Non-Präp-Veneers, (der natürliche Zahn bleibt vollständig erhalten) wird eine nur ca. 0,3 Millimeter starke Verblendschale aufgeklebt. Diese Art von Veneer wird bezeichnet man auch als Lumineer.
Eine weitere Möglichkeit ein Veneer herzustellen besteht aus Kunststoff, welcher direkt auf der  Zahnoberfläche modelliert und somit auch befestigt wird. Diese Verarbeitung ist sicherlich eine der kostengünstigsten Varianten, neigt jedoch mit der Zeit zu Farbveränderungen und Rauigkeiten.